BMW Welt

Land / Ort: Deutschland / München
Fertigstellung: 2007
Auftraggeber: BMW Welt
Sitze: 712
Art der ausgeführten Arbeit: Ober- und Untermaschinerie, C⋅A⋅T Steuerung

Unsere Aufgabe

Icon Design
Icon Fertigung
Icon Lieferung
Icon Montage
Icon Inbetriebsetzung
Icon Service

Die BMW Welt wurde zwischen 2003 und 2007 vom österreichischen Architekturbüro Coop Himmelb(l)au entworfen. Jährlich werden ca. 45.500 Fahrzeuge an ihre neuen Besitzer übergeben und ca. 850.000 Besucher passieren die Türen des Veranstaltungsortes.

Das von Waagner-Biro Stage Systems ausgestattete Auditorium ist das Herzstück der BMW Welt. 33 Podien, 24 Maschinen- und Beleuchtungszüge und 28 Gurt- und Kettenzüge, die in das C⋅A⋅T-Steuerungssystem integriert sind, machen die Nutzung dieses Raumes höchst flexibel. In der Höhe abgestuft und mit Stühlen ausgestattet, schaffen Podien Platz für Kino- und Theateraufführungen, Konzerte und Liederabende. Als ebene Fläche kann der Saal für Ausstellungen, Bankette usw. genutzt werden.

Eine im Boden versenkbare Wand ermöglicht es, den Zuschauerraum durch eine Schallschutzwand vom Rest der BMW Welt zu trennen. Darüber hinaus lieferte Waagner-Biro Stage Systems eine funkgesteuerte Drehscheibe, Filmleinwände und eine spezielle Drehbühne.

Auf einen Blick:

  • 33 Podien mit einer Gesamtfläche von 945 m²
  • mehr als 50 Züge in der Obermaschinerie
  • Drehscheibe
  • 2 Kinoleinwände
  • Eine Hubwand mit einem Eigengewicht von 30 Tonnen als Sicherheitsvorhang